Oper und Konzerte in Venedig

Palais Barbarigo-Minotto


I, € 96



Rigoletto, Musica a Palazzo

Rigoletto, Musica a Palazzo

Rigoletto ist eine Oper in drei Akten von Guiseppe Verdi. Das Libretto stammt von Francesco Maria Piave. Die Uraufführung fand am 11. März 1851 im Theater La Fenice in Vendig statt.
Leidenschaft, Verrat, Kindesliebe und Rache sind die Hauptkomponenten des Dramas. Das zentrale Thema dieser Tragödie ist wohl der entfesselte, unaufhaltsame und tragische Sturz Rigolettos:
"Das Thema dreht sich um diesen Fluch, der sogar als moralisch angesehen werden kann" (G.Verdi)
Der erste Akt der Oper spielt im Saal Tiépolo, wo die wunderbaren Gewänder von Anthony Knight im Stil des 18. Jahrhundert, perfekt zu den prunkvollen barocken Möbel des Palastes passen.

Die Geschichte Rigolettos entwickelt sich in den Sälen des Palazzos.  Kerzenlicht bildet die gelungene Hintergrundbeleuchtung und lässt die Malerei Caravaggios lebendig werden. Durch diese Lichteffekte wird aber auch das Drama Rigolettos zusätzlich verherrlicht.

Im Palazzo Barbarigo-Minotto lädt „Musica a Palazzo“ zu einem ganz besonderem musikalischen Erlebnis und verzaubert mit seinen Aufführungen sein Publikum. Eine gelungene Kombination von Opernaufführungen im historischen Ambiente des Adelspalastes.  Damit rückt das Palais wiederum in das gesellschaftliche Leben des 17. Jahrhundert und wird Schauplatz von Begegnungen. Die außergewöhnlichen Künstler des Ensembles verstehen es meisterlich ihr Publikum, selbst in Kleinbesetzung, durch ihre leidenschaftliche Virtuosität in ihren Bann zu ziehen.
Ob es sich nun um "La Traviata", "Der Barbier von Sevilla“, "Rigoletto" oder um die „Liebesduette“ handelt, so spielt  jede Szene  in einem anderen Saal des Palazzos. Auch als Stationstheater bekannt, befindet sich das Publikum durch diese lebendige Inszenierung mitten im Geschehen. Gleichzeitig kann man die kleinen Prunkräume, wie beispielsweise den  Tiepoli-Saal, wo sich ein Originalfresko des italienischen Malers Michelangelo Merisi da Caravaggio selbst befindet, als eine natürliche Kulisse erleben.

Während der Pause, mit zauberhaften Blick auf den Canale Grande, werden Sie mit Softdrinks, Prosecco und feinen Likören verwöhnt, die im Preis bereits inkludiert sind.

Wichtige Zusatzinformation: Musica a Palazzo ist ein eingetragener Kulturverein. Die Zuschauer erhalten daher eine Mitgliedskarte, welche die persönlichen Daten enthält. Die Karte beinhaltet den Konzertticketpreis - es fallen keine weiteren Gebühren an.